Test: Drahtlose Tastaturen (+Maus) Anker gegen Cherry

Nach meiner Schreibtisch-neu-Beklebaktion (siehe Link) fing mir mehr und mehr der Drahtverhau auf dem Tisch an, auf der Nerven zu gehen. Drahtlose Tastaturen und Mäuse hatte ich vor Jahren schon probiert und dann wieder sein gelassen: Zu viel Probleme, zu viel Aufgelade und so weiter

Jetzt war es Zeit für einen "Neuanfang". Beide Tastaturen wurden regulär gekauft (für sowas verwende ich das Geld, das durch die Amazon Affiliate Links reinkommt - siehe ganz unten) und kurz im gnadenlosen Selbstversuch getestet.

Das Video zeigt die ganze Wahrheit - für alle Schnell Leser hier zu schriftliche Kurzfassung.
 

 

Anker CB310- Der Preisbrecher.

  • Deutlich billiger als die Cherry Kombi.
  • Wird mit (nicht mitgelieferten) Batterien betrieb (AA und AAA).
  • USB Dongle liegt bei.
  • Handballenauflage
  • Glänzende obere Zierleiste (unsinnig)
  • Maus etwas größer und handlicher (aus meiner Sicht) als die Cherry
  • Fühlt und hört sich eine Spur billiger / "matschiger" an

 

Cherry JD0400-DE

  • Akku betrieben (Laufzeit: Test nicht beendet - bisher 3 Wochen)
  • Wird über ein Spezial USB Kabel geladen (Hohlstecker) - selten dämliche Idee!
  • USB Dongle liegt bei
  • durchgehend mattes Finish
  • Maus etwas kleiner (in meiner Hand)
  • Deutlich angenehmeres Schreibgefühl
     

Was kaufen? Anker CB310 oder JD0400?

Ich habe mich für die Cherry entschieden. Das etwas bessere Schreibgefühl war mir den Aufpreis wert. Wenn sich auch die Maus der Anker einen Deut besser anfühlte und ich das Ladekabel von Cherry für unglaublich dämlich halte (Mini USB wäre platzmässig genauso realisierbar gewesen.

 


 

Werbung: Manche Leser schätzen den Aufwand, den ich hier betreibe und kaufen ab und zu über meine Amazon Partner ID ein (einfach auf das Zeugs da unten klicken und irgendwas einkaufen - kann auch etwas anderes als abgebildet sein. Einfach nach dem Klicken was anderes kaufen).
Alternativ: Kostenlos helfen: ich habe hier alle Möglichkeiten zusammengefasst (Link).