Maglite 4D auf LED umrüsten sinnvoll?

Der folgende Artikel entspricht einer Kurzfassung ("Screenshotfassung") meines (ganz unten) verlinkten Youtube Videos.

 

Bitte unterstützt das Blog durch Einkaufen bei Amazon (schaut mal hier auf meine Support Page)!

Viele von uns werden noch eine "gute alte" Maglite 2D, 3D oder 4D irgendwo herumliegen haben. Inzwischen gibt es die ja auch mit LED. Lohnt es sich, die alten Maglites umzubauen? Wie hell ist die Maglite nach einem Umbau. Darum soll es hier gehen.

 

Kurzfassung

Der Umbau rentiert sich aus 2 Gründen
- viel helleres Licht (fokussierbar)
- Batterien werden besser ausgenutzt (leuchtet länger mit gleicher Helligkeit)

- (Update 08.03.2017) nach ca. 10 Minuten regeln die Austauschmodule die Helligkeit herunter (siehe letztes Video ganz unten).


AUSTausch


Das Modul lässt sich problemlos austauschen (Birne raus, LED rein). Kein weiterer Eingriff ist notwendig (an meiner alten 4D getestet). Wider Erwarten "driftet" die Lampe kaum.
Das bedeutet: die LED wird im Betrieb natürlich warm und verliert dann an Leuchtkraft. Viele billige LED Taschenlampen zeigen einen starken Peak beim Einschalten und lassen dann sehr schnell in der Helligkeit nach. Dieses Modul hat ca. 10% Verlust der Lumenleistung in den ersten 10 Minuten.

 
Maglite 4D Temperaturdrift mit dem LieXpress LED Umabu

Maglite 4D Temperaturdrift mit dem LieXpress LED Umabu

Das Bild zeigt die relative Abnahme der Helligkeit in den ersten 7-10 Minuten. Der Verlust an Helligkeit liegt unter 10%.
 

Helligkeit / Fokus


Der Umbau rentiert sich auf den ersten Blick. Die angehängten Bilder zeigen unter fester Belichtungssituation (Kamera auf "manuell") die selbe Szenerie einmal mit LED und einmal vor dem Umbau. Der Unterschied ist frappierend!

 

Maglite 4D Halogen - "Referenzhelliggkeit"

MAglite 4D mit LED Umabu


Gleichzeitig hat man den Vorteil, dass in so mit einer Maglite 4D bis 4V die Lichtleistung nahezu konstant bleibt (4 neue Batterien haben 6V). Bei der Glühbirne sinkt diese sehr schnell ab (Lampe wird nach kurzem Gebrauch schon dunkler).
 

Prüfaufbau - Messung der Lichtleistung der Maglite 4D in Abhängigkeit von der Batteriespannung

Lichtleistung in Abhängigkeit der Batteriespannung (rot = Halogen / blau = LED)

Die Kurve zeigt die prozentuale Abnahme der Lichtleistung mit schlechter werdenden Batterien. 100% bezieht sich hier immer auf den Maximalwert dieser Lampe. D.h. bei 6V haben beide 100% (leuchten aber nicht gleich hell!).
Die Glühlampe verliert schnell an Effizient, wenn die Batteriespannung sinkt. Die LED nicht. Sie kann bis ca. 4V (6V ist die Normalspannung einer 4D) volle Lichtleistung liefern.
 

Flimmern

Die Lampe wird mit einer Frequenz von etwa 200Hz getaktet (Schaltregler). Empfindliche Menschen sollten zur - im Folgenden erwähnten - LED Lenser wechseln.
 

Flimmern des LED Umabus der Maglite

 

Probleme / Kritik

Das LED Modul kostet Geld. Es lohnt sich nicht, eine Maglite "Halogen" zu kaufen und aufzurüsten. Eine LED Lenser (siehe Amazon Link ganz unten) P17.2 kostet ca.  65 Euro. Die P17 hat als Vorteil eindeutig die bessere "de-Fokussierbarkeit" (Ihr könnt die Lampe in einen Modus verstellen, der diffus großflächig alles ausleuchtet - das schaff die Maglite so nicht). Auch flimmert die LED Lenser nicht (jedenfalls nicht mit meinen Mitteln messbar).

 

Alle Details und noch mehr im Video (nachfolgendes Korrekturvideo beachten!):

 

Video: Korrektur des Reviews

 

Unterstützt das Blog! Verwendet die untenstehenden Amazon Affiliate Links oder klickt vor dem Einkauf auf diesen [Link], um zu Amazon zu gelangen - Euer Einkauf wird nicht teurer dadurch!