Was tun, wenn das Handy ins Wasser gefallen ist (Wasserschaden vermeiden)?

Was tun, wenn´s zu spät ist?

Just in dem Moment, wenn man das Smartphone beherzt aber triefend aus dem Klo zieht, ibleibt guter Rat extrem teuer und meistens auch noch selten. Was passiert, wenn man tatenlos der Oxidation zusieht (oder sich auf die "gute alte" Reismethode verlässt), zeigen die folgenden Bilder:

Die Bilder stammen aus meinen 10 Minuten Youtube Video (am Ende des Beitrags verlinkt). Ich halte hier die Erklärungen kurz. Bitte schaut für Details (Begründungen und Warnungen das Video an).

Wasserschaden in Bildern

Wasser trocknet mit der Zeit und hinterlässt mineralische Ablagerungen. Sollte das Gerät noch in Betrieb sein, finden alle möglichen elektrolytischen Reaktionen statt. Das kann Kurzschlüsse erzeugen und Bauelemente vernichten. 

Leider kriecht die Flüssigkeit auch unter die Chips - manche Hersteller bringen Lack auf gegen dieses Problem. Manche leider offensichtlich nicht ;-(

Draufklicken macht die Bilder GRRROOOOOOSSSSSSS!

Samsung Galaxy S6 Edge mit Wasserschaden am Akkustecker

Samsung Galaxy S6 Edge mit Wasserschaden am Simkarten Slot

Samsung Galaxy S6 Edge Wasser Indikator hat angeschlagen (roter Punkt nahe der Pinzette im Simkarten Schacht)

 

Was tun bei Wasserschaden?

Alle Tipps ohne Gewähr. Arbeiten nur vom Fachmann durchführen lassen. Akkus können gefährlich sein und Funken erzeugen. Explosionsgefahr! Und wir werden alle sterben!

  • Alle Karten und Akku (so weit möglich entfernen)
  • Öffnungen aussaugen (Wasser kriecht durch die Kapillarwirkung ins Gerät, das sollte so schnell wie möglich eingedämmt werden).
  • Bei Salzwasserschaden (Ohje!) Wenn ein schnelles Zerlegen nicht möglich ist, sofort (nach dem Akku-Ausbau) in destilliertes Wasser werfen (um das Salz zu lösen) und am besten danach in Alkohol, um das Wasser herauszubekommen (Salz löst sich besser in Wasser als Alkohol).
  • Hauptplatine ausbauen und säubern mit Isopropanol (Unter Mikroskop kontrollieren) und ggf. Zahnbürste. 
  • Möglichst keine Flüssigkeiten ins Display und die Kameras laufen lassen, wenn nicht schon vorher welche da waren (also die Flüssigkeiten).
  • Vorsicht bei Alkoholdämpfen und Funken sofern der Akku nicht weit weg gelagert wird.
  • Geräte können auch auf den ersten Blick "erfolgreich repariert" erscheinen und dann später den Dienst aufgrund der Korrosion einstellen. Also auf jeden Fall schnelle Datensicherung im Erfolgsfall einleiten.
  • Falls nur ein Trocknen (kein Zerlegen) möglich ist - keinen Reis verwenden! - warmer (nicht heißer!) trockener Ort geringer Luftfeuchte funktioniert am besten (z.B. ein Gefrierbeutel mit Silica Gel Beutel drin).
     

Handy Wasserschaden was tun? Hauptplatine Galaxy S6 Edge im Isopropanol Bad nach Wasserschaden.

Handy Platinenreinigung nach Wasserschaden mit elektrischer Zahnbürste und Isopropanol

Die Reinigung löst nicht alle Probleme - wie man im Bild unten unschwer erkennen kann. Schnell angewandt, steigen aber die Chancen auf ein langes Leben "danach".

Wasserschaden Galaxy S6 Edge nach der Reinigung (siehe "vorher" Bildoben)

 

Ausführliches Youtube Video zum Thema:

 

Teil 2: wenn sich das Handy sonst nicht mehr retten lässt, hilft ein Austausch der Hauptplatine - das folgende Video zeigt, wie man das S6 edge zerlegt und die Hauptplatine tauscht:

Video: "Das Frankenstein Handy"

 

UNTERSTÜTZT DAS BLOG!

Verwendet Amazon Affiliate Links oder klickt vor dem Einkauf auf diesen [Link], um zu Amazon zu gelangen - Euer Einkauf wird nicht teurer dadurch!