Test: Sabrent 60W USB Charger Review und Teardown (AX-TCPS/TU63)

Sabrent 10 Port / 60W Gerät

Sabrent 10 Port Lader Typenschild

Hinweis: diese Tests, ihre Auswertung und Darstellung sind mit sehr viel Aufwand verbunden. Zu meiner Erleichterung habe ich die Kriterien und die Messmethodik in einem eigenen Post zusammengefasst (siehe Link). Vor einer vorschnellen Interpretation der Ergebnisse (vor allem der Störemission) bitte diesen Post "verdauen".

Dieser Test ist Teil einer Messreihe. Diese wird dauernd erweitert. Dieser Link zeigt auf den aktuellen Stand (klick mich).


Für Schnell Leser (tl;dr)

Positiv

  • Hohe Leistung (60W / 2,5A pro Port)
  • Portgranulare Absicherung/Abschaltung

Negativ

  • Standbyverbrauch: 0,6W (±0,1W)  
  • Blaue Betriebs LEDs können stören


Ein empfehlenswertes Gerät, an dem mich nur der relative hohe (5,2kWh) Verbrauch stört. Man kann es aber auch übertreiben mit der Nörgelei ;-)


Zu diesem Test habe ich ein ausführliches Video erstellt (siehe ganz unten). Aus diesem Grund begnügt sich der Textanteil diesmal auf das Notwendigste.

 

Einzelport unter der Lupe

 

Jeder Port gibt sauber bis zu 2,5A ab. Darüber wird abgeschaltet und zwar auf Portebene. Sehr gut. Andere schalten da erst ab, wenn die Gesamtleistung des Gerätes (das sind hier 60W) überschritten wurde. Was zu "Schmelzeffekten führen könnte".

 

Portabschaltung ab ca. 2,7A

Portabschaltung ab ca. 2,7A

 

DAUERLAST

60 Watt eine Stunde lang über ohmsche Widerstände abgeführt, beeindrucken das Geräte nicht im Mindesten!

DAuerlast 60Watt

Erträgliche Erwärmung im Thermobild

Regelgüte - keine Probleme

 

Spektrum Analysiert

Je nach Last arbeitet die interne Regelung mit > 22kHz. Sollte also außerhalb des hörbaren Bereiches liegen. Die "Pi-mal-Daumen" Messung der Abstrahlung lag unter der des Volutz (siehe Video am Ende).

 

Zerlegt - Teardown

Um es kurz zu machen: Ich habe keine ernsthaften Probleme gefunden. Die USB "Tochterplatine" wird aus einem einzigen Regler heraus versorgt.

USB "Tochterplatine"

USB Anschluß im Detail

Man erkennt die beiden Chips, die jedem Port zugeordnet sind: Der TD7502 ist ein Highside Mosfet für USB Anwendungen mit eingebauter Überstrom und Übertemperatur Sicherung. Typisch kann er bis maximal 2,8A schalten (siehe Datenblatt) - was sich in den Messungen bestätigt hat.

Der FL888F sorgt für die "Fast Charging" Erkennung. Laut Datenblatt (siehe Link) auch kompatibel zu Apple und Samsung (*).

Rückseite USB "Tocherplatine"

Der etwas eigenwillig verbaute MOV und die Kühlkörpertechnik schabt ein wenig am sonst sehr positiven Gesamteindruck.

Zusatzplatine auf der 5V Seite

Zu den ICs: Beim SP6018 handelt es sich um einen recht interessant klingenden Regler auf Sekundärseite, der angeblich Vorhersage-Algorithmen benutzt, um synchron gleichzurichten. Mehr Details im Datenblatt (siehe Link). (*)

(*) Vielen Dank an Mathias Schnarrenberger für das Heraussuchen der Datenblätter!

 

 

Videoreview Sabrent USB Lader

 

Videoteardown Sabrent USB Lader

 
 

Werbung: So ein Blog macht extrem viel Arbeit! Manche Leser unterstützen das Blog, indem sieab und zu über meine Amazon Partner ID einkaufen (einfach auf das Zeugs da unten klicken und irgendwas einkaufen - kann auch etwas anderes als abgebildet sein. Einfach nach dem Klicken was anderes kaufen).
Alternativ: Kostenlos helfen: ich habe hier alle Möglichkeiten zusammengefasst (Link).